Kunterbuntes aus dem Schulleben

Spendenlauf für das Nepal-Schulprojekt

Die Heinrich-Schickhardt-Gemeinschaftsschule unterstützt traditionell durch Spendengelder das Nepal-Schulprojekt (www.nepal-schulprojekt.info), welches von der Ebersbacherin Frau Astrid Vöhringer ins Leben gerufen wurde. Bis heute engagiert sich Frau Vöhringer mit sehr viel Herzblut für die Kinder in Nepal und aufgrund unseres guten Kontaktes zu Frau Vöhringer, unterstützen wir ihre Arbeit in Nepal immer wieder gerne.

Aus diesem Grund veranstalteten die SchülerInnen der Stufe 10, am 29.04.2022 einen Spendenlauf, unter Einhaltung aktuell geltender Corona-Verordnungen, zu Gunsten des Nepal-Schulprojekts.

Aufgrund von Corona waren den Schülerinnen und Schüler kaum große Gemeinschaftserlebnisse möglich. Das war wirklich schade, denn das ist ja ein wichtiges Element unserer Gemeinschaftsschule. Mit der Organisation und der Durchführung des Spendenlaufs gelang in diesem Schuljahr noch ein großes Gemeinschaftserlebnis für alle SchülerInnen unserer GMS – ein schönes Highlight in einem pandemiebestimmten Schuljahr, das uns in Erinnerung bleib.

Das Wetter war der Sache gewogen. So konnten die Kinder und Jugendlichen bei herzlichem Sonnenschein den ca. 500 Meter langen Rundkurs absolvieren. Die am Morgen noch etwas kühlen Temperaturen störte niemand. Den ganzen Vormittag über wurde gelaufen, gelacht und angefeuert. Es herrschte eine sehr angenehme Atmosphäre auf dem Schulgelände. Zum Abschluss wurde von allen SchülerInnen und Lehrkräften eine gemeinsame Abschlussrunde gelaufen. Eine besondere Freude war es, dass Frau Vöhringer persönlich anwesend war und es sich auch Bürgermeister Hans-Rudi Bührle nicht nehmen ließ, bei dieser Laufveranstaltung anwesend zu sein. Dass als Abschlussüberraschung noch der Eiswagen des Eiscafés Fratelli gebucht war, rundetet den erlebnisreichen Schultag ab.

Erschöpft aber glücklich ging es dann ins Wochenende.