NEWS-TICKER-NEWS-TICKER

2 600 € für das Nepal-Schulprojekt

Traditionell unterstützt die Heinrich-Schickhardt-Gemeinschaftsschule in Bad Boll mit Spendengeldern das Nepal-Schulprojekt (www.nepal-schulprojekt.info), welches von der Ebersbacherin Frau Astrid Vöhringer ins Leben gerufen wurde. Bis heute engagiert sich Frau Vöhringer mit sehr viel Herzblut für die Kinder in Nepal und aufgrund unseres guten Kontaktes zu Frau Vöhringer, unterstützen wir ihre Arbeit in Nepal immer wieder gerne.

Die SchülerInnen der Stufe 10 organisierten im Rahmen des WBS-Unterrichts (Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung) mit ihrem Fachlehrer Herrn Kim Schmid in diesem Schuljahr einen Spendenlauf, unter Einhaltung aktuell geltender Corona-Verordnungen, zu Gunsten des Nepal Schulprojektes.

Aufgrund von Corona waren den Schülerinnen und Schüler kaum große Gemeinschaftserlebnisse möglich. Das war wirklich schade, denn das ist ja ein wichtiges Element unserer Gemeinschaftsschule in Bad Boll.

Am 29. April 2022 war es dann soweit – der Tag des Spendenlaufes war gekommen. Alle SchülerInnen unserer Schule machten mit.

Gemeinsam haben wir eine Summe von 2 491,25 Euro erlaufen. Unser Bürgermeister Herr Hans-Rudi Bührle, begeisterter Besucher unseres Spendenlauf-Tages, hat die Spendensumme dann auf 2 600 Euro aufgerundet. Herzlichen Dank dafür!

Am 31. Mai besuchte uns nun Frau Vöhringer zur Scheckübergabe. Sie brachte uns sehr spannende und emotionale Bilder, Videos und Berichte aus Nepal mit.  Unser Schülersprecher Bekir Dere und unsere Schülersprecherin Mariana Dull überreichten Frau Vöhringer die große Spendensumme. Wir – und selbstverständlich auch Frau Vöhringer - danken allen hoch motivierten LäuferInnen aus der SchülerInnenschaft und SpenderInnen aus der Elternschaft – das ist wirklich ein sensationelles Ergebnis.

 

Mit der Organisation und der Durchführung eines Spendenlaufs haben wir in diesem Schuljahr noch ein großes Gemeinschaftserlebnis für alle SchülerInnen und Lehrkräfte unserer GMS möglich gemacht. In einem pandemiebestimmten Schuljahr bleibt uns dieser Spendenlauf als schönes Highlight in Erinnerung.

Ab Montag, den 25.04.2022 gilt:

  • Auf dem gesamten Schulgelände und bei Schulveranstaltungen gibt es keine Maskenpflicht mehr.

Das Kultusministerium nennt die Maske einen wirksamen Schutz, darum empfehlen wir das Tragen der Maske.

  • Die Testpflicht auf das Corona-Virus entfällt. Der Zutritt zum Schulgelände und die Teilnahme am Unterricht sowie an schulischen Veranstaltungen ist somit wieder ohne Testnachweis möglich.

Auch wenn die Maskenpflicht und jetzt die Testpflicht wegfallen, der Corona-Virus mit all den Virus-Varianten ist noch da.

 

Bitte schicken Sie keine Schülerinnen und Schüler mit Symptomen eines grippalen Infektes bzw. eines Magen-Darm-Infektes in die Schule.