Kunterbuntes aus dem Schulleben

Selbstbehauptungskurs

Selbstbehauptungskurs an der Heinrich-Schickhardt-Gemeinschaftsschule in Bad Boll
 
„Füße auseinander, Schultern gerade, wir schauen in die Augen!“. So riefen es die Kinder der Klasse 1b der Heinrich-Schickhardt-Gemeinschaftsschule in Bad Boll am vergangenen Freitag durch das Klassenzimmer. Zwei Schulstunden verbrachten die Kinder mit Katrin Bock von BOCKSTARKEHELDEN und lernten, wie sie selbstbewusst auftreten.
Auch wenn sich Katrin Bock eine Mütze auf den Kopf setzte und sich plötzlich in die gemeine Cousine „Gundula“ verwandelte, die mit Gemeinheiten um sich warf, übten die Schülerinnen und Schüler gelassen zu bleiben. „Denn Beleidigungen sind wie ein Kackhaufen.“, so Katrin Bock, „Ob man ihn annimmt oder nicht liegt bei jedem selbst.“
Katrin Bock ist ausgebildete Selbstbehauptungs- und Resilienztrainerin und selbst Mutter zweier Kinder aus Bad Boll. Ihre Ausbildung hat sie bei Daniel Duddek, Gründer von „Stark auch ohne Muckis“ absolviert und war vom Konzept so begeistert, dass sie sich als Trainerin selbstständig gemacht hat. Sie wollte schon immer gerne mit Kindern arbeiten und möchte sie auf die „Stürme des Lebens“ vorbereiten und stärken.
Katrin Bock bietet ihr Training für Kinder ab dem Vorschulalter in Kindergärten, für Schulkinder an Grundschulen sowie offene Kurse an. Auch über das Schülerferienprogramm Heiningen und die Volkshochschule Hattenhofen bietet Frau Bock Kurse an. Bei Interesse können auf der Homepage von BOCKSTARKEHELDEN (www.bockstarkehelden.de) nähere Infos eingeholt werden.
Noch weitere zweimal wird Katrin Bock in die Klasse 1b der Heinrich-Schickhardt-Gemeinschaftsschule kommen. Die Schülerinnen und Schüler sind schon gespannt, wie es nächsten Freitag weitergeht und ob die gemeine Gundula nochmal zu Besuch kommt.
Ines Fischer