Kunterbuntes aus dem Schulleben

Spiel, Spaß, Sport-Tag

Schulsportaktionswoche „Für Verständigung und gegenseitige Toleranz - mach mit!“ – die Heinrich-Schickhardt-Gemeinschaftsschule macht mit!
Die Kultusministerin Theresa Schopper rief die Schulen auf, in der letzten ganzen Schulwoche vor den Sommerferien, im Rahmen der „Schulsport-Aktionswoche“ aktiv zu werden. Das ließ sich die Fachschaft Sport unter Leitung von Kim Schmid zusammen mit der SMV und ihrer Verbindunglehrerin Marion Ackermann nicht zweimal sagen. Es wurde der Spiel-Spaß-und-Sport-Tag“ ins Leben gerufen, bei dem Schülerinnen und Schüler füreinander aktiv werden mussten. So galt es für die Lerngruppen sinnvolle, lustige und spaßige Bewegungsaufgaben vorzubereiten und in der Umsetzung die Stationen zu betreuen. Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Kreativität waren gefragt, als Wassermengen mit vollgesogenen Schwämmen als Staffel transportiert werden mussten, Dosen abgeworfen wurden oder Tennisbälle auf Löffeln durch einen herausfordernden Parcours balanciert wurden und gleichzeitig mit einem Fußball auf das Tor geschossen werden musste. Zwischendurch gab es verschiedene Darbietungen in Form von Tänzen und Musikeinlagen. Das gesamte Schulgelände mit den angrenzenden Wiesen und Wegen wurde genutzt, so dass immer wieder auch Passantinnen und Passanten sehen und hören konnten, was an Heinrich-Schickhardt-Gemeinschaftsschule läuft. Als gemeinsame Abschlussaktion wurde auf dem Sportplatz ein Gemeinschaftsbild mit einer Drohne aufgenommen. Die Mottos der Schulaktionswoche waren
Wir verhalten uns fair.
Wir leben Vielfalt.
Wir begegnen uns auf Augenhöhe.
Wir stehen für gewaltfreien Umgang.
Wir übernehmen Verantwortung.
Wir sind bereit für Entwicklung.

Sie wurden an diesem Tag mehr als erfüllt!
Unser Fazit: Gerade der Gemeinschaftsgedanken hat die gesamte Schule und insbesondere die SMV bewegt, einen solchen Tag ins Leben zu rufen, der den Kindern und Lehrkräften sicher lange in Erinnerung bleiben. Das werden wir wieder machen!