Heinrich-Schickardt-Schule

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schule Aktuell

Handicap macht Schule

„Handicap macht Schule“ – zu Besuch an der Heinrich-Schickhardt-Schule
„Handicap macht Schule“ ist ein Leuchtturmprojekt des Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes. 40 Schülerinnen und Schüler konnten sich an diesem Vormittag mit einer ganz besonderen Sportart vertraut machen – dem Rollstuhlbasketball. Angeleitet wurden Sie von Werner Rieger, der diesen Sport auf der Ebene der 2. Bundesliga betrieben hat. Als 19jähriger hatte der heute 56 Jahre alte Sportler einen schweren Motorradunfall. Er ließ und lässt sich nicht unterkriegen. Mit großem Engagement erklärte er den aufmerksamen Schülerinnen und Schülern, was man mit dem „Sportgerät“ alles machen kann und wo sich der spezielle Basketballrollstuhl von einem Alltagsrollstuhl unterscheidet. Nach reinen Fahrübungen, der Kurventechnik und dem Bremsen kam dann der Ball ins Spiel. „Anstrengend und echt kompliziert“ so eine spontane Aussage eines Kindes. „War echt toll, diese Sportart kennenzulernen“ äußerte ein anderer Schüler. Auch dass man Herrn Rieger persönliche Fragen stellen konnte, fanden die Kinder toll. Das Projekt an der Schule fand statt, weil sich die Lehrerin Franziska Mayer dafür beworben hatte. Sie selbst war von dem Vormittag sehr beeindruck und lies es sich zusammen mit dem Schulleiter Thomas Schnell nicht nehmen, auch mal in den Rollstuhl zu sitzen und die Herausforderung anzunehmen.