Heinrich-Schickardt-Schule

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schule Aktuell

Handballtag mit Dragos Oprea

Handballtag mit Dragos Oprea
Der Handballsport boomt, insbesondere nach dem guten Abschneiden der Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft. Diese Entwicklung nahm die Heinrich-Schickhardt-Schule auf und veranstaltete mit dem ehemaligen Handballprofi Dragos Oprea von der Deutschen Kinder Sport Akademie einen Handballtag. Durch seine Jahre als Profi bei Frisch Auf Göppingen und als Nationalspieler ist er in der Region bekannt. Seitens der Schule betreute der Lehrer und Handballer Kim Schmid den Tag. Bei tropischen Temperaturen stellten sich die Kinder und Jugendlichen den anspruchsvollen koordinativen Übungen dieser komplexen Sportart. Nach kurzer Regelkunde ging es auch schon mit dem Warmmachen los. Sie lernten den Umgang mit der Koordinationsleiter, das Passen und Fangen, dies wurde unter anderem mit „Wurf gegen die Wand“ geübt und vertieft. Neben den unterschiedlichen Übungsphasen stand der spielerische Teil ebenfalls im Vordergrund und somit durften die Kinder und Jugendlichen zum Abschluss der Trainingseinheit noch ein richtiges Handballspiel spielen.
„Wir hatten über 100 Interessentinnen und Interessenten für den Handballtag“ berichtet Kim Schmid und war sichtlich überrascht über diese Zahl. „Das sind Zahlen, die einen zum Weitermachen animieren“ so seine weitere Aussage. Den Schülerinnen und Schüler hat es gefallen: „Mit einem echten Nationalspieler zu trainieren war toll!“; „Wir haben ganz andere Übungen als sonst gemacht, das war cool.“
Schulleiter Thomas Schnell zeigte sich erfreut über die Resonanz und merkte an, dass es sich die Schule im Rahmen ihrer Sportprofilierung für die Zukunft vornehme, den Handballsport zu fördern.